Spontane Erfüllung durch emotionale Freiheit

Deepak Chopra

September 2010

Wir sind untrennbar in ein Netz inspirierender und richtungsweisender Fügungen und Zufälle verwoben. Wenn wir uns der Möglichkeiten und Chancen, die uns umgeben, bewusst  werden, erleben wir einen Zustand, den ich “SynchroDestiny” nenne. Wir verbinden uns mit dem Feld der unendlichen Möglichkeiten und erfüllen spontan unsere Träume und Wünsche durch Absicht und Aufmerksamkeit.

Angesichts des grenzenlosen Potentials für spontane Erfüllung, warum fühlen sich viele wie festgenagelt ohne Aussicht auf wirkliche Zufriedenheit, Überfluss und Glück? Ein Grund ist, dass, wir als Heranwachsende über unsere Grenzen aufgeklärt wurden und dadurch unsere Möglichkeiten eingeengt haben. Eine einst grenzenlose Zukunft ist jetzt dunkel und eng. All die Gelegenheiten und außergewöhnlichen Chancen um uns herum erkennen wir oft erst hinterher.

Wenn wir wirklich begreifen, dass alles untrennbar miteinander verbunden ist, werden wir uns unseres grenzenlosen Potentials wieder bewusst. Wie die quantenphysikalische Forschung bestätigt, sind wir alle Teil eines Intelligenzfeldes welches meinen und Ihren Körper und alles andere im All erschafft.

Dieses bewusste Intelligenzfeld ist die Quelle aller zufälligen Fügungen in unserem Leben.  Mit besonderen Techniken kann jeder sich dieses Feld und damit die Kraft des reinen Potentials zu Nutze machen.

Den Weg für glückliche Fügungen ebnen

In meinem SynchroDestiny Workshop lernen Sie, wie Sie diese Techniken im eigenen Leben anwenden und Ihr Bewusstsein für glückliche Zufälle wecken können. Ein Schlüssel ist die vedische Sutre Moksha, welche “emotionale Freiheit” bedeutet. Emotionale Freiheit ist die Voraussetzung für spontane Erfüllung. Wenn wir emotional aufgewühlt sind, sind wir nicht frei, das Bewusstsein ist nicht ausgeweitet  und Wünsche erfüllen sich nicht spontan. Wenn wir zum Beispiel an Ärger festhalten, fühlen wir uns isoliert und neigen dazu, anderen zu schaden. Ärger trübt das Gefühl mit allen eins zu sein und trennt uns von den wegweisenden Fingerzeigen des Alls.

Negative Energie zur Ausweitung des Bewusstseins umzuwandeln ist ein Schlüssel für spontane Erfüllung. Es folgen ein paar Übungen, mit denen Sie seelischen Schmerz loslassen können. Wenn Sie diese Übung regelmäßig durchführen, werfen Sie giftige Reststoffe ab und sind frei.

Übung zum Umwandeln von Gefühlen

1. Das Gefühl benennen

Wenn Sie aufgewühlt sind, sollten Sie einen ruhigen Ort finden und sich fragen, was Sie fũhlen. Ist es Ärger, Traurigkeit, Angst oder etwas anderes?  Beschreiben Sie so genau wie möglich, was Sie fũhlen.

2. Gefũhle im Körper beobachten

Nehmen Sie Notiz davon, wo Sie das Gefühl spũren. Beobachten Sie das Gefũhl und bleiben bei der Empfindung. Atmen Sie in das Gefũhl hinein. Körperliche Empfindungen voll erleben löst die emotionale Last auf.

3. Verantwortung fũr Gefühle übernehmen

Sie haben die Wahl und können entscheiden, wie Sie auf Ihr Umfeld antworten oder es interpretieren. Das ist der Schlũssel zur seelischen Heilung.

4. Gefũhle ausdrücken, darüber schreiben oder alleine laut darüber sprechen

Beschreiben Sie die Situation, in der Sie sich befinden und deren Auswirkungen auf Herz und Seele, um Klarheit  zu gewinnen und Gefühlsgifte aufzulösen.

5. Gefũhle mit Hilfe eines Körperrituals loslassen

Probieren Sie  aus, welches Ritual am Besten zu Ihnen passt.  Tanzen, ein paar tiefe Atemzũge oder ein langer Lauf in der freien Natur. Erlauben Sie Ihrem  Körper die Spannung abzuwerfen, die sich so lange  aufgestaut hat.

6. Gefũhle mitteilen

Sobald Sie etwas ruhiger geworden sind, sollten Sie sich jemandem anvertrauen und über das Thema reden. Wenn Sie die Schritte von 1 bis 5 befolgen, sollten Sie die Situation ohne Schuldzuweisung schildern können und ohne die Zustimmung oder das Mitleid des Zuhörers zu erwarten.

7. Feiern!

Belohnen Sie sich jetzt dafür, dass Sie das schmerzhafte Gefühl losgelassen haben. Machen Sie sich eine Freude. Hören Sie sich Ihre Lieblings-CD an, kaufen Sie sich ein Geschenk oder genießen ein gutes Essen.

Herzlichst,

Deepak

© Copyright 2010 the Chopra Center for Wellbeing at La Costa Resort and Spa. 2013 Costa de Lar Rd. Carlsbad, CA 92009.  Aus dem Amerikanischen  angepasst von Silke Schnabl und Dr. Joachim Schneider. Hier zum Originalartikel in Englischer Sprache

Es folgt ein Auszug zu Moksha von Deepak Chopras Buch „Das Tor zu vollkommenem Glück“ angepasst von Dr. Joachim Schneider

Moksha

Stellen Sie sich folgendes vor:

Ich besitze keine körperliche Form. Ich bin ein Bewusstseinsfeld, das jederzeit überall ist.  Moksha

Ich habe jegliche Wut und sämtlichen Groll für alle Zeit hinter mir gelassen. Moksha

Ich bin frei von Schuldgefühlen und Vorwürfen. Moksha

Ich lasse mich niemals in irgendwelche hysterische Dramen hineinziehen. Moksha

Ich entscheide mich frei für jede emotionale Erfahrung, die ich machen möchte. Moksha

Ich kann mir jedes beliebige Ziel setzen und es tatsächlich erreichen. Moksha

Ich bin von meinen Zwängen und Mustern befreit. Moksha

Ich bin frei von jeglicher Sucht. Moksha

Ich nehme nie am Zustandekommen oder Verbreiten von Gerüchten teil. Moksha

Es steht mir frei, in jeder beliebigen Situation und unabhängig vom Verhalten anderer, mit meiner höchsten Absicht zu antworten. Moksha

Es gibt keine Grenzen für das, was ich erreichen möchte. Moksha

Ich kann zu jedem Zeitpunkt die unendliche Zahl der Möglichkeiten sehen. Moksha

Diese Affirmation können Sie zum Beispiel vor oder nach der Meditation oder vor oder nach dem Aufstehen oder zu Bett gehen wiederholen, wenn Sie möchten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>