Führen heißt sich jeden Augenblick ausweiten

Bild: Mony Hermetsberger

Joachim Schneiders Eindrücke über Deepak Chopras neues Buch „Soul of leadership“ März 2011

Stell Dir vor, drei Menschen warten in einem Vorzimmer auf ein wichtiges Vorstellungsgespräch. Die erste Kandidatin ist nervös, hat schlecht geschlafen und geht innerlich noch einmal durch, was sie Wort für Wort auswendig gelernt hat. Für sie geht es um „alles oder nichts“. Die zweite ist sich sicher, dass sie sich bestens verkaufen wird und denkt schon darüber nach, wie sie ihre Gesprächspartner bei einem Bier danach besser kennen lernen kann. Die dritte Kandidatin beobachtet interessiert das Umfeld und die Menschen, um zu sehen, inwieweit diese Organisation zu ihr passt. Bei fehlenden gemeinsamen Werten lehnt sie die Zusammenarbeit im Vertrauen darauf ab, dass sie geeignetere Partner für eine Kooperation findet.

Sich ausweiten heißt sich nach außen und innen öffnen. Anstatt Dich der Außenwelt zu verschließen und nur auf Dich zu blicken, sei für alles offen.  Um Dich in der Außenwelt nicht zu verlieren, höre auf Deine innere Stimme und verwende Deine Werte als Kompass.

Sich ausweiten beginnt damit, in diesem Augenblick mit dem ganzen Körper hinzuhören und hinzusehen und für jede Information von wo und wem auch immer, offen zu sein.  Es bedeutet über persönliche Überzeugungen hinauszugehen und nicht nur mit denen zu sprechen, die Dir sowieso schon recht geben. Du bist mehr als Deine Errungenschaften, Schuld oder Verfehlungen.

Je mehr Du Dich dem, was jetzt in Dir und um Dich herum passiert, verschließt, desto machtloser wirst Du. Sich zurückzuziehen macht nicht sicherer. Je kleiner Dein Kreis ist, desto isolierter wirst Du und desto mehr verstrickst Du Dich in Illusionen und eingeschränkter Wahrnehmung. Wirkliche Freiheit ist außerhalb des Kreises.

Strenge Überzeugungen engen  ein. Wie lang Deine Liste zum Thema „was ich nie tun werde“ ist, bestimmt, wie frei Du bist.

Zeichen, dass wir uns dem Fluss des Lebens in den Weg stellen, sind zwanghaftes Klammern an den Status Quo, Unnahbarkeit, Herrschsucht, Abhängigkeiten, Zynismus, Mitläufertum und Aufschub.  Sich dem Fluss zu widersetzen ist nie eine Lösung. Es friert ein Problem an einem Ort ein und hemmt das Bewusstsein des Einzelnen und damit der ganzen Gruppe. Wenn Du ein Anliegen jetzt angehst, kannst Du den ganzen Rest Deines Lebens und die Zukunft genießen.

Die höchste Form des Handelns ist erlauben.

Deepak Chopra

Wenn Du den Fluss des Lebens erlaubst, wirst Du die Seele entdecken. So kann aus einer persönlichen Agenda ein Miteinander werden, eine gemeinsame Vision, die den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht wird.  Was ist der müheloseste Weg zum Ziel?

Wie fühle ich mich? Wie fühlt sich der andere?

Der produktivste Bewusstseinszustand ist Friede.

Deepak Chopra

Jeder gibt sein Bestes von seiner Bewusstseinswarte aus. Ausweiten heißt  mitfühlen, vertrauen, großzügig sein und Hoffnung versprühen.  Glaube an andere Menschen und freu dich über ihren Erfolg. Überwinde ein enges Selbstbild, in dem Du Tätigkeiten ausübst, die gesellschaftlich wenig Ansehen genießen und indem Du anyonym spendest. Frage dich in jedem Augenblick „Wie kann ich hier helfen?“.

Deinen Weg zu gehen reicht.

Deepak Chopra

Sich in jeder Situation auszuweiten heißt, auf die innere Stimme zu hören und ihren wahrsten Gefühlen zu gehorchen. Alles was Du brauchst, ist in Dir. Versprich Dir die Wahrheit zu sagen, besonders, wenn die Versuchung groß ist, dies nicht zu tun. Je ehrlicher Du zu Dir selber bist, desto mehr Freude, Kreativität, beglückende Beziehungen und Erfolg wirst Du erleben.

Wenn Du wahrhaftig und klar bist, hilft das anderen wahrhaftig und klar zu sein. Wenn Du nach deinen Werten lebst und in jeder noch so kleinen Handlung oder Nachricht, Deine Ideale einbringst, gewinnst Du an Selbstvertrauen und ermutigst andere, ihre Ideale zu leben. Wenn Du Deine Vision einer besseren Welt umsetzt, werden Menschen auf Dich zugehen und Dir helfen. Du wirst zu einem gefragten Ratgeber und einer Inspiration.

Wie kann ich mich jetzt weiterentwickeln?

Wenn Du mit dem Kopf sprichst, erreichst Du die Köpfe. Wenn Du mit dem Herz sprichst, erreichst Du die Herzen. Wenn Du mit deinem Leben sprichst, erreichst Du ihr Leben.“

Deepak Chopra

Sich ausweiten heißt, sich weiterentwickeln. Finde Dich nicht mit „gut genug“ ab und mach jeden Tag zu Deinem ersten Schultag. Teste Deine Grenzen und nimm Dir etwas vor, was über Deinem bisherigen Vermögen liegt, um zu sehen, aus welchem Holz Du geschnitzt bist. Tu das, was Du versprochen hast und was Du von anderen erwartest.  Handle wie ein Vorbild. Folge deinem Archetyp.

Ungewissheit ist das Wesen des Lebens

Anstatt zu denken, dass Veränderung zu schwierig ist, halte dir vor Augen, dass das Leben nur aus Veränderung besteht. Körper und Umfeld verändern sich ständig. Das Unbekannte enthält die kreativsten Lösungen. Plane daher nicht zu viel. Lass Raum für Veränderungen. Mach nicht immer wieder dasselbe, was nicht funktioniert hat. Probiere etwas neues aus und mach Dich nicht mit Schreckensszenarien über die Zukunft verrückt. Sich ruhig jeder Veränderung anpassen zu können, ist wahre Sicherheit.

2011  Joachim Schneider

2 comments to Führen heißt sich jeden Augenblick ausweiten

  • Johanna Anders

    Hallo Herr Schneider,
    mir würde das Buch THE SOUL OF LEADERSHIP
    sehr interessieren.
    Gibt es dieses Buch auch auf Deutsch?
    Liebe Grüße
    und danke
    Johanna Anders

  • Joachim Schneider

    Vielen Dank für Ihr Interesse. Leider gibt es dieses Buch noch nicht auf Deutsch. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, richten Sie diese jeder Zeit an mich.
    Herzliche Grüße,
    Joachim Schneider

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>