Lachen als Therapie

Dr. David Simon

Wenn wir unsere 5 Sinne schärfen, werden wir gesünder und fühlen uns wohler, lehrt Ayurveda. Genauso wichtig ist allerdings Sinn für Humor. Wenn Sorgen Sie plagen, kann ein guter Freund Sie zum Lachen bringen.

Lachen schenkt eine andere Sichtweise und neue Möglichkeiten. Etwas Bekanntes mit neuen Augen zu sehen, ist anregend. Lachen lässt uns für kurze Zeit das hier und jetzt verlassen und ins reine, unendliche Sein kommen. Der Amerikanischen Theologe Reinhold Niebuhr schrieb dazu: “Humor ist der Anfang vom Vertrauen und Lachen ist der Anfang vom Beten”.

Wissenschaftlich gesehen wirkt sich Lachen leicht auf Geist und Körper aus, senkt die Stresshormone, stärkt das Immunsystem und entspannt die Muskeln. Wissenschaftler in Japan haben herausgefunden, dass Menschen mit  rheumatischer Arthritis, die sich “Rakugo” lustige Geschichten anschauen, weniger Schmerzen verspüren, weniger Stresshormone ausschütten und widerstandsfähiger werden. Humor kann Angst und Ärger verschwinden lassen, Schmerzen erträglicher machen und Schwermut lindern.

Über Lachen, gutes Essen oder Sex nur zu reden ist nicht befriedigend. Das Gute am Humor ist lachen. Lachen Sie mehr. Halten Sie Ausschau  nach Heiterem und geben sich die Erlaubnis, laut loszulachen, wenn Sie etwas lustig finden. Als mein Gehirntumor entdeckt wurde, wünschte ich mir, dass Sie mir Lieblingswitze und lustige Geschichten auf  www.lovefordavid.com/jokes schreiben  (auf Deutsch http://www.wasmachtdichlebendig.eu/2010/09/30/witze-und-lustige-geschichten).

Mit der Zeit ist daraus eine regelrechte Sammlung geworden. Wenn Sie sich aufmuntern wollen, machen Sie einfach eine kleine Pause und schauen sich diese Seite an.

oder, wenn Sie mehr lachen möchten

  • schneiden Sie Grimassen mit Familie und Freunden
  • schauen Sie lustige Komödien an oder lesen witzige  Bücher
  • Umgeben Sie sich mit humorvollen, verspielten Menschen.  Lachen ist ansteckend!
  • Erzählen Sie Ihre “peinlichsten” Geschichten
  • Veranstalten Sie einen Spieleabend für Freunde
  • Erzählen Sie Witze
  • Machen Sie Seifenblasen
  • Spielen Sie einem Freund, der Sinn für Humor hat,  einen lustigen Streich
  • Spielen Sie mit einem Hula-Hup Reifen
  • Probieren Sie Lachyoga aus oder gehen zu einem Lachclub
  • Fangen Sie eine Kissenschlacht
  • Sehen Sie Im Park Kindern und Hunden beim Spielen

 

Geben Sie sich die Erlaubnis, kindisch zu sein, wenn Sie Lust dazu verspüren. Sie müssen nicht ständig guter Laune sein. Dennoch sollten Sie wenigstens einmal am Tag so richtig herzlich aus dem Bauch heraus lachen.

Herzlichst,

David

© Copyright 2010 the Chopra Center for Wellbeing at La Costa Resort and Spa. 2013 Costa de Lar Rd. Carlsbad, CA 92009.  Aus dem Amerikanischen  angepasst von Silke Schnabl und Dr. Joachim Schneider.  Hier die Originalversion dieses Artikels in Englischer Sprache

 

 

1 comment to Lachen als Therapie

  • Joana Borchert

    Lachen ist ein Geschenk Gottes.
    Jeder Mensch bekommt es, unabhängig davon, wo und wann er geboren wurde / wird. Ich bin überzeugt, Gott schenkte mir und allen Menschen das Lachen als einen Wegweiser oder eine Art „Krückstock“ für’s Dasein hier….. Denn wirklich herzhaft Lachen, immer und immer wieder, regelmäßig… und auch in Situationen, in denen mir eher zum Heulen wäre…., dieses mein Lachen öffnet und zeigt mir direkt meinen Weg, meinen Weg hier, zu Gott.
    Ich lache sehr gern und es ist mir die größte Freude, andere damit „anzustecken“…
    HerzLichte Grüße
    Joana

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>