Absichten wählen, die zu Dir passen

David Simon, Direktor des Chopra Centers, Januar 2012

Viele Menschen finden es schwierig, ihre Absichten in Entscheidungen umzuwandeln.

In meinem eigenen Leben habe ich die Erfahrung gemacht, dass wir ein Vorhaben am ehesten umsetzen, wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind.

Wenn wir zur Ruhe kommen, können wir die Seele flüstern hören: „Ich möchte, dass Du glücklich bist, ich möchte, dass Du gesund bist, ich möchte dass Du geliebt wirst, ich möchte, dass Du ein Leben lebst, das Sinn hat.“ Wenn Geist oder Körper gestresst sind, kann es schwer sein, diese lebensbejahenden Botschaften zu hören.

Nehmen Sie eines Ihrer gegenwärtigen Ziele  und fragen sich, ob Körper, Geist und Seele wirklich dem Ziel zustimmen.

Verwenden wir als Beispiel die Frage, ob Sie dieses Jahr einen Marathon laufen sollten oder nicht.

Setzen Sie sich bequem hin, schließen die Augen und atmen mehrmals tief ein und aus.

Lassen Sie nun eine Absicht  in Ihr Bewusstsein kommen. Fragen Sie dann Ihren Körper, wie sich diese Absicht anfühlt. Achten Sie auf alle unscheinbaren Empfindungen, die ein „Ja“ oder „Nein“ auf Ihre Frage andeuten.

Als nächstes, nehmen Sie wahr, was Ihre Gedanken zu der Absicht sagen.

Lassen Sie sich danach in eine tiefere Ruhe versinken, um,zu hören, was die leise Stimme der Seele dazu sagt. Sagt Ihre Seele, dass diese Absicht zurzeit nicht in Ihrem besten Interesse ist?

Wenn Körper, Geist und Seele „Ja“ zu einer Absicht sagen,  ist es wahrscheinlicher, dass wir diese umsetzen.  Wenn diese Unbehagen anmelden, vermeiden wir viel Ärger, wenn wir das Vorhaben nicht umsetzen.

Wenn Körper, Geist und Seele sich nicht einig sind, ist es am Besten zu meditieren und alle drei zu Wort kommen zu lassen, bis sie einer Absicht sind.

Meditieren verstärkt Absichten. Wenn wir der Seele zuhören, treffen wir Entscheidungen, die Frieden, Glück und Wohlbehagen ausweiten.

Fangen Sie mit einer Absicht an, Die Sie am leichtesten umsetzen können oder die für Sie am interessantesten ist. Nehmen Sie sich vor, diese Absicht einen Tag lang umzusetzen und wenn Sie dies schaffen, verlängern Sie auf eine Woche und dann einen Monat.  Wenn Sie sich nicht mehr an den Vorsatz erinnern müssen, ist er zum Bestandteil Ihres Lebens geworden. Wenn Sie eine Absicht verwirklicht haben, wenden Sie sich einer anderen zu. Bleiben Sie beim Umsetzen immer neugierig und offen.  Wenn Körper, Geist und Seele unsere Handlungen stimmig begleiten, werden sich die Absichten leicht und mühelos erfüllen.

Herzlich,
David

© Copyright 2012 Chopra Center for Wellbeing, Carlsbad, CA 92009.  Choosing intentions that are right for you aus dem Englischen angepasst von Dr. Joachim Schneider.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>