Ein „Hoch“ an die Leichtigkeit

Aki Brutscher über den Urklangmeditations-Event von  Dr. Joachim Schneider in der Waldesruhe in Oberstdorf im März 2012

Es sollte ein kleines Plenum sein, das Doc Schneider, den „Narren der Leichtigkeit“ feiern und ihm und sich selbst zujubeln sollte. Ich nenne ihn einfach „Doc“, weil er die Seelen berührt, auf heilende Weise. Ein Seminar der Extraklasse nahm sein Ende.
Ein Seminar, das nicht durch Perfektion oder Strukturen glänzte, sondern durch Freude, Leichtigkeit, Spaß, Lachen, Tanzen, Sein, die Liebe zum Nächsten und in sich selbst entfachte und ständig vom Licht der Weisheit beflügelt war.

Meine kraftvolle Intention am Ende des Seminars  war „Ich bin ein HOCH-VOGEL“, benannt nach dem heimischen markanten Berg, dem wir vom Nebelhorn zugewunken haben. Denn alle Teilnehmer bekannten sich spontan dazu, das Seminar auf dem Gipfel des Nebelhorns fortzusetzen. Wir meditierten gerade 5 Minuten, als es donnerte und blitzte und der Graupel uns um die Ohren pfiff.  Aber interessiert hat uns das wenig, bis uns kurz danach die Energie eines Blitzes streifte. Die Gipfelhütte hat uns Schutz und Herzlichkeit geboten und wo Herzlichkeit ist, ist auch der Raum, wunderschöne Intentionen über Fotos am Laptop mit allerlei Weisheiten über die Kraft der Meditation von Doc Schneider zu bekommen.

Für Alle mit Herz

Wer denkt, er bekommt hier einen in Washington promovierten Vortrag über Meditation, würde sowieso aus dem Seminar flüchten. Denn dieses Seminar war und ist gemacht für alle Menschen mit Herz, die die wohlwollende Macht der Meditation in ihrem Leben integrieren.

Der Urklang ist dazu eine unbedingt anzustrebende Kernkraft.

Wir durften uns den Platz wählen, an dem wir den Urklang feierlich überreicht bekommen wollten, und ich entschied mich, es auf meinem Energieplatz direkt vor dem Hotel und der Bergkulisse geschehen zu lassen. Auf dem kleinen Platz unterhalb des ursprünglichen Energieplatzes erhielt ich meinen Urklang.

Ein Fluidum der göttlichen Liebe

Dieses Zeremoniell mit Räucherduft, einem liebevollen Gesang von Doc Schneider „im Einklang unserer Seelen“ erfüllte einen Stille-Space in wenigen Sekunden. Mein Herz war wach, mit dem Atem und allem verbunden und die laute Welt schied dahin. Ich wiederholte in Stille meinen Urklang und es entstand ein Fluidum der göttlichen Liebe, das sich weit weit ausdehnte. 4 Menschen kamen nun zum Energieplatz hinunter. Ich glaube die Seelen wurden angezogen, waren geführt und belebt in diese Energie einzutauchen. Der Platz ist relativ groß, müsst Ihr wissen. Doch diese 2 Männer und Frauen kamen in Stille zu diesem kleinen Platz, wo ich inzwischen alleine meditierte, setzten sich auf Bank, Baumstumpf und Stein in die wohlige Sonne und meditierten mit mir. Still, der Natur lauschend. Ich öffnete die Augen kurz und sehe eine Träne aus dem Auge meines Gegenübers rinnen. Ich dachte – tiefer kann man Gott nicht spüren. Es löst sich etwas – in Stille.

Unüberhörbar für die Seele

Bild: Annelie Mackinnon

Die Laute des Narren und seine Lieder im Seminar sind einfach unüberhörbar für die Seele. Der Ausdruck dieses fröhlichen Kindes hinter dem hochdekorierten Akademiker zeigt um was es wirklich im Leben geht. Wie Glück Erfolg schafft und wie wir mit 2 x 20 Minuten unserer täglichen Zeit in ein Wohlwollen eines sich verschenkenden Universums kommen, um das Wesentliche und Wichtige innerhalb unserer Gaben zu leben.

Ein dem Menschen würdevolles Fließen

Was ist kraftvoller? 20 Minuten meditieren und bewußt das bewusste SEIN stärken und in ein dem Menschen würdevolles Fließen zu kommen?  Oder ist es wichtiger, 8 Stunden zu schlafen und diese 20 Minuten nicht in einen Übergang zu einem heilenden gesunden Schlaf, in dem dann noch Deine Wünsche verwirklicht werden zu verwirklichen?

Diese Frage muß sich wirklich jeder selbst stellen, beantworten und leben.

Eine weltbewegende Kraft, die sich in Dein Leben entlädt

Doch meine ich, dass wenn nur diese eine einzige Frage sich in Deiner Teilnahme an einem dieser Doc Schneider Seminare klärt und hier eine weltbewegende Kraft sich in Dein Leben einlädt, was würdest Du innerlich fühlen,

wenn Du ganz berührt von Dir, selbst Dich nährst und für Dich sorgst als das Wesen der Krone der Schöpfung „Mensch“?

In tiefer Liebe verneige ich mich vor der Kindlichkeit und Leichtigkeit und staune im Herzen mit welchem Mut Doc Schneider eine Ebene einnimmt, die uns Alle so berührt, wie das Geschichtenerzählen eines weisen Häuptlings am Lagerfeuer.

Was zurückbleibt ist die Wahrheit, was sich ins Herz senkt, ist die Weisheit und was Dich trägt ist liebende Freude.

Ich würde mich freuen, wenn ich Dich demnächst bei einem Seminar von Doc Schneider zu meinem Naturhotel am Energieplatz beflügeln kann oder eben sonst auf dieser Welt.

Dein Aki Aurelius

Naturhotel Waldesruhe  Energieplatz  Energyness Oberstdorf

www.hotel-waldesruhe.de info@hotel-waldesruhe.de

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>