Die einzig wirkliche Lösung ist, das Bewusstsein auszuweiten

Deepak Chopras Vortrag vom 4. April 2012 über sein neuestes Buch „Spiritual Solutions“ 

Die grundlegendste Tatsache des Lebens ist nicht, dass es die Welt, Raum, Zeit oder Schwerkraft gibt, sondern dass wir  uns dessen bewusst sind, dass es sie gibt.  Ohne ein Bewusstsein der Welt ist deren Bestehen belanglos.

Wir kommen in dieses Leben mit einem Bewusstsein, das spontan aufblüht, ohne dass wir irgendetwas tun müssen, wie ein Keim, der zu einem Wald wird.

Wahrscheinlich können Sie sich nicht an den Tag erinnern, an dem Sie sich zum ersten Mal der Welt, der Menschen um sich herum oder sich selbst bewusst wurden.  Und doch durchlebt jedes Kind diese Entwicklung.

Der indische Dichter  Rabindranath Tagore sagte einst,

Ich war mir des Augenblicks nicht bewusst, als ich zum ersten Mal die Schwelle dieses Lebens überschritt. Was war das Geheimnis, das mich mitten in der Nacht öffnete wie eine Blüte im Wald? Und doch wusste ich, dass ich kein Fremder in dieser Welt war und dass das Unergründliche ohne Namen und Form mich in die Arme meiner Mutter gelegt hatte.

Spirituell sein heißt  das Bewusstsein ausweiten

Durch die Entfaltung des Bewusstseins erkennen wir, dass es uns, die Menschen um uns herum, die Welt, die Sterne und Milchstraßen  gibt. Spiritualität ist die Ausweitung des Bewusstseins.

Wenn diese Bewusstseinsausweitung einmal begonnen hat, ist sie nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur die persönliche, sondern auch die gesellschaftliche Wahrnehmung entfaltet sich als Teil unserer Entwicklungsreise durch Raum und Zeit.

Zu biblischen Zeiten war sich der Mensch nur eines kleinen Teils der Erde bewusst, dem aus der Fabel bekannten Garten Eden in Babylonien, im heutigen Irak.

Heute wissen wir, dass das Weltall vor 13,8 Milliarden Jahren aus dem Nichts entstanden und sein Horizont etwa 47 Milliarden Lichtjahre entfernt ist. An diesem Horizont werden Galaxien von einer unbekannten Kraft, der „dunklen Energie“, auseinander gerissen und stürzen schneller als das Licht übereinander zusammen.

Unser Bewusstsein und die Mathematik zeigen, dass das Bekannte sich genau so stetig ausweitet wie die Wahrnehmung und das Unbekannte. Je mehr wir wissen, desto mehr ist uns bewusst, wie wenig wir wissen. Manches können wir aufgrund der Grenzen der Technik und der Wissenschaften nicht wissen. Wenn 47 Milliarden Lichtjahre entfernt Milchstraßen übereinander fallen, können wir dies nicht wissen, weil, bis das Licht von dort hierherkommt, das Sonnensystem im Hitzetod bei absolut Null Grad verbrannt ist. Das Bekannte, das Unbekannte und das Unwissbare weiten sich aus.

Unter Spiritualität verstehe ich die Ausweitung des Bewusstseins. Das Bewusstsein weitet sich spontan und grenzenlos aus, wenn wir uns nicht von der Hypnose gesellschaftlicher Gehirnwäsche verwirren lassen.

Im Buch unterteile ich Bewusstsein in 3 Formen.

Eingeengtes Bewusstsein

Ein eingeengtes Bewusstsein entsteht aus Angst und wenn wir von der Natur und dem Netz an Beziehungen getrennt sind, welche das Leben unterstützen.

Buddha wurde nicht umsonst unter einem Baum erleuchtet. In einem Augenblick der Erkenntnis sah er in diesem Baum einen Regenbogen, den Sonnenschein, die Erde, Wasser, Wind, Luft, Leere und die ganze Geschichte des Universums. In diesem Baum sah er Vögel, Würmer, tief in die Erde gehende Wurzeln und das ganze Ökosystem des Waldes.

Der Baum war das ganze Universum und tat nur so, als wäre er ein Baum.

Buddhas Erwachen ist die Erkenntnis, dass nichts unabhängig voneinander besteht.  Jedes Ereignis, Molekül, Atom, jeder biologischer Organismus, Baum, jede Blume ist ein Zusammenwirken des ganzen Universums seit Anbeginn der Zeit.

Wir alle können uns erleuchten, jedoch kann uns das Gespräch, das um uns herum stattfindet, einengen. Das gesellschaftliche, kulturelle, religiöse und geschichtliche Gespräch und das, was vor 2000 Jahren passiert ist, kann das Bewusstsein einengen.

Ein zusammengezogenes Bewusstsein lässt sich an der Körpersprache eines Menschen ablesen.  Jedes Kind kann Ihren derzeitigen Bewusstseinszustand erkennen. Babies schauen auf Ihre Augenbewegungen, den Gesichtsausdruck, den Ton Ihrer Stimme, ob Sie düster dreinschauen oder lächeln und ob Ihr Körper entspannt oder zusammengezogen ist.

Ein Baby, dessen Mutter im eingeengten Bewusstsein ist, erlebt aufgrund seiner Spiegelnervenzellen auch ein eingeengtes Bewusstsein.  Die Nervenzellen eines Babys spiegeln die Nervenzellen seines Betreuers wieder, welche wiederum von den bereits genannten Faktoren beeinflusst werden.

Alle persönlichen, gesellschaftlichen und globalen Probleme kommen im eingeengten Bewusstsein an die Oberfläche. Finanzielle Probleme, Beziehungsprobleme, fehlender Erfolg, gesundheitliche Probleme und mangelndes Wohlbefinden gehen alle auf ein eingeengtes Bewusstsein zurück.

Manche entgegnen, dass Probleme das Bewusstsein einengen, wie wenn Ihr Mann ein Schürzenjäger ist oder Ihr Investmentbanker ihr ganzes Geld verzockt.

In Wirklichkeit verengen Probleme das Bewusstsein nicht. Probleme und ein eingeengtes Bewusstsein entstehen in Wechselwirkung miteinander aufgrund einer tieferliegenden Störung des persönlichen oder gesellschaftlichen Bewusstseins.

Krieg, Terrorismus, Umweltzerstörung, Erderwärmung, soziale Ungerechtigkeit und Wirtschaftskrisen entstehen durch ein eingeengtes persönliches oder gesellschaftliches Bewusstsein.

Lösungen entstehen im ausgeweiteten Bewusstsein

Stellen Sie sich vor, Sie sind frisch verliebt, Sie blicken als Mutter mit liebenden Augen auf Ihr Baby oder haben wie Mutter Theresa viel Verständnis und Freude mit anderen und bewahren auch in einer Krise die Ruhe. Sie sind im ausgeweiteten Bewusstsein.

Im ausgeweiteten Bewusstsein entstehen neue Erkenntnisse, Intuitionen, kreative Impulse und wir kommen zu neuen Entscheidungen, Einfällen, Umfeldern, Bedeutungen und Geschichten.

Die Körpersprache eines Menschen im ausgeweiteten Bewusstsein ist entspannt. Der Ton der Stimme, die Augenbewegungen und alles, was schon einem Baby auffällt, sind anders.

Niemand hört auf Deinen Rat

Auch wenn ich Menschen berate, die mir Fragen stellen, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass Niemand auf Ratschläge hört. Wir hören einen Rat, befolgen ihn aber nicht.  Die einzige Lösung für ein Problem besteht nicht darin, sich das Problem anzusehen oder eine Lösung zu finden, sondern das Bewusstsein auszuweiten.

Wenn Sie aus einem Zimmer mit einem kleinen Fenster blicken, sehen Sie weniger, als wenn Sie ein großes Fenster haben oder viele Fenster.

Wenn Sie Ihr Bewusstsein ausweiten, öffnen Sie mehrere Fenster. Sie sehen dann Zusammenhänge und  Beziehungen und erkennen intuitiv neue Lösungsansätze.  Für mich ist Intuition keine übernatürliche Fähigkeit, sondern eine Form von Intelligenz, die weniger gewinn- und verlustorientiert ist, sondern auf das Umfeld eingeht und über ein rationelles Ursache- und Wirkungsdenken hinausgeht.

Krieg ist ein Versagen der Kreativität

Die Ergebnisse einer Gallupstudie zeigen zweifelsfrei, dass man einen Feind, anstatt ihn zu bekriegen, am besten los wird, wenn man ihm hilft, sein Wohlbefinden zu steigern.

Wenn Ihr Freund glücklich ist, steigert sich Ihr Glücksgefühl um 15%. Wenn Ihr glücklicher Freund einen glücklichen Freund hat, steigt Ihr Glücksgefühl um weitere 10 %. Wenn der glückliche Freund Ihres glücklichen Freundes einen glücklichen Freund hat, den Sie nicht kennen, geht Ihr Glücksgefühl wiederum nach oben. Wir sind alle Teil eines untrennbaren, sozialen Netzes.

Ohne dass es die meisten Menschen mitbekommen, schaffen soziale Netzwerke im Internet derzeit ein globales Gehirn für eine planetarische Zivilisation.

Was in Syrien, Tunesien, Ägypten, Lybien und Afghanistan passiert, geht uns etwas an. Das ist unsere Nachbarschaft.

Wenn wir glauben, dass wir Probleme mit Geld, Bildung oder gar Krieg lösen können, täuschen wir uns.  Der einzige Weg, Probleme wirklich zu lösen, ist, unser Bewusstsein auszuweiten und zu erkennen, wie wechselseitig unser finanzielles, körperliches und emotionales Wohlbefinden von anderen abhängt.  Wenn jemand via Twitter etwas Böses über Sie sagt, steigt Ihr Blutdruck.

Jedes gedankliche Ereignis löst eine nervliche und körperliche Reaktion aus. Das globale Gehirn in Form von sozialen Netzwerken im Internet zeigt, wie wir vom Netz des Lebens beeinflusst werden.

Wie wir uns verstehen, wird sich ändern. Wir sind dabei, unsere nationale und kulturelle Identität zu überwinden  und eine globale und kosmische Identität anzunehmen. Wenn auch vielleicht nicht mehr in unserem Leben, so ist diese Entwicklung dennoch nicht aufzuhalten.  Global denken eröffnet neue Lösungen.

Reines Bewusstsein

Die dritte Ebene des Bewusstseins nenne ich reines Bewusstsein. Die großen spirituellen Traditionen und deren Begründer wie Jesus oder Buddha sprechen von Augenblicken des eins seins mit allem, in denen sie die Trennung von Person und Umfeld überwunden haben. In so einem zeitlosen Moment gibt es keine Probleme und kein Bedürfnis nach Lösungen.

“Jedes neugeborene Kind ist Beweis dafür, dass Gott die Menschheit noch nicht aufgegeben hat. “

Rabindranath Tagore

Jedes neugeborene Kind ist Beweis des reinen Bewusstseins. Im reinen Bewusstsein gibt es keine Probleme und keine Lösungen. Jeder ist Teil des sich entwickelnden, schöpferischen  Flusses des Universums.

Die meisten Menschen haben heutzutage entweder finanzielle oder Beziehungsprobleme. Sie strengen sich an, diese Probleme zu lösen, werden krank und fragen sich, wenn Spiritualität und die Ausweitung des Bewusstseins an letzter Stelle stehen, warum sie sich bei all dem Erfolg nicht wohlfühlen.

Wenn wir unsere Fenster öffnen, erkennen wir, dass das Bewusstsein unvorsehbar und daher grenzenlos kreativ ist. Im reinen Bewusstsein können wir das ganze Potential unseres absichtvollen Handelns abrufen.

“Man muss Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.”

Nietzsche

Wenn wir uns selbst finden, erkennen wir, dass die Welt in jedem Augenblick ein Spiegel unserer derzeitigen Entwicklung ist.

Während Sie mir zuhören, lassen Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das überfließen, was jetzt zuhört. Die stille Anwesenheit, die Sie fühlen ist Ihr Seelenbewusstsein. Im reinen Bewusstsein sind die Möglichkeiten grenzenlos. Dieser Teil von Ihnen hat sich nicht verändert seit Sie ein Baby waren.

2012 aus dem Amerikanischen  übertragen von Joachim Schneider.  Finden Sie sanft und mühelos zum reinen Sein mit Deepak Chopras Meditationspraktik 

4 comments to Die einzig wirkliche Lösung ist, das Bewusstsein auszuweiten

  • mario

    bitte veroeffentlichen sie das wissen ueber die h o h l e r d e …dies ist der schnellste weg bewusstsein ueber unsere planetenstruktur und die einhergehende unterdrueckung dieses grundlegenden wissens zu beseitigen,da im inneren der erde voll-erleuchtete menschen leben,elektrische rundflugzeuge haben und kein geldsystem haben weil eben alles im ueberfluss da ist….uns wird ueber die medien ein begrenztes konzept eingetrichtert dass die wahre torroid -stukturierte erdenform absichtlich verschleiert um das bestehende machtsystem des kuenstlich kreietem geldes via rockefeller IMF UND DEN ENTSPRECHENDEN ELITEGGUPPEN aufrecht zu erhalten,…………………ich gebe ihnen gern mehr info sollte ihnen diese tatsachen unbekannt geblieben sein ! ….in liebe und in dem wunsch nach der schnellen aufdeckung der wahren form auch aller anderer planeten.
    ihr neuer freund und spiegelbild mario-light

  • […] Sie hierzu auch  Ausweiten ist die Lösung von Deepak […]

  • […] auf kleine oder große Weise zu helfen, ein Friedensstifter zu werden. Lesen Sie hierzu auch  Ausweiten ist die Lösung von Deepak […]

  • Ich hatte schon immer eine Schwäche für sogenannte Verschwörungstheorien.. dass das nicht nur Verschwörungstheorien sind ist mir nach kurzer Zeit meiner Recherche klar geworden! Die meisten Menschen leben in der Matrix und wie sie schon im Film sagen.. die Menschen tun alles um ihr System zu schützen! So wird man als verrückt oder lächerlich dargestellt wenn man mal über solche Sachen spricht! Vielleicht können sie auch nichts dafür, weil sie schon zu sehr manipuliert sind von den Reptiloiden. Das ist ziemlich frustrierend aber zum Glück bin ich nicht die einzigste die ziemlich gut informiert ist über Dinge, die man in den Medien niemals sehen würde. Das ist toll!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>