Wer war Adi Shankara?

Deepak Chopra spricht in seiner Beschreibung des  Buches „God – a Story of Revelation“ über Adi Shankara, den Begründer der Urklangmeditation  (ein Video),  26. September 2012

Adi Shankara ist bis zum heutigen Tag der fortgeschrittenste  Vertreter der Idee, dass das Bewusstsein die einzige Wirklichkeit ist. Niemand ist bislang über Shankaras Denken hinausgegangen. 

Bild: „Adi Shankara with Disciples“ (Raja Ravi Varma) 

Shankara lebte um 700 nach Christus. Mit 8 Jahren ging er von zu hause weg, um als  spirituell Suchender durch ganz Indien zu reisen. Er debattierte mit den klügsten Köpfen seiner Zeit.

Heute gibt es drei Sichtweisen der Wirklichkeit, von denen Shankara die dritte tatkräftig vertrat.

Die erste ist, dass Wirklichkeit nur das ist, was mit den 5 Sinnen fassbar ist.   Diese Sichtweise scheint nicht zu stimmen.  Das Fassbare besteht aus kleinsten Teilchen, die in ihrem Kern grenzenlos leer sind.

Die zweite Sichtweise der Wirklichkeit ist, dass das nicht Fassbare  und das Fassbare voneinander getrennt sind. Dies scheint auch nicht zu stimmen. Wenn das nicht Fassbare und das Fassbare voneinander getrennt sind, worin besteht dann der Austausch zwischen ihnen und wie findet dieser Austausch statt?  Verletzt dieser Austausch nicht das Gesetz der Erhaltung der Energie?  Die meisten Menschen trennen das Fassbare nicht mehr vom Unfassbaren.

Die dritte Sichtweise der Wirklichkeit ist, dass das Bewusstsein die einzige Wirklichkeit ist und dass alles eine Form des Bewusstseins ist.

Shankara war nicht nur der lautstärkste Fürsprecher der heutzutage modernsten Sichtweise der Wirklichkeit, sondern er unterrichtete auch Praktiken, um diese Ebene der Wirklichkeit selber als eine eigene Quelle zu erfahren.

Shankara starb jung. Er gründete 4  Lern- und Wissenszentren, genannt Maths, in Indien. Es gibt 4 Charias oder Lehrer der Shankara Charia Tradition, nach der das Bewusstsein die einzige Wirklichkeit ist.

Urklangmeditation

Die Urlangmeditation, die wir am Chopra Center unterrichten,  stammt von der Shankara Charia Tradition. Diese Meditation besteht aus  1o8 Mantren, von denen eines aufgrund Deines vedischen Horoskops ausgewählt wird. Dein Horoskop  wird mithilfe Deines Geburtsorts  und der Geburtszeit ermittelt und führt über die genaue Stellung der Planeten im Sonnensystem zu Deinem Urklangmantra. Dieses Mantra ist die Urschwingung, mit der wir vom Unfassbaren zum Fassbaren kommen und zum Unfassbaren , dem Feld des reinen Bewusstseins zurückkehren.

2012 Aus dem Amerikanischen übertragen von Joachim Schneider

3 comments to Wer war Adi Shankara?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>