Was ist Wirklichkeit? (Reichtumsbewusstsein Teil 3)

Bild: Unterwassergemälde 2 – Ursula Dietl

Deepak Chopra, 7. November 2012

Was ist Wirklichkeit? Ist es das, was wir mit unseren Sinnen erfahren können oder etwas anderes, Tiefergehendes?

Wo war beispielsweise der Stuhl, auf dem Du jetzt sitzt, bevor er gebaut wurde?

Wo war Dein Kind,  bevor es in die Welt kam?

Nur weil wir etwas noch nicht sehen oder berühren können, heißt das nicht, dass es dies nicht gibt.

Es heißt lediglich, dass wir es in unserer dreidimensionalen Welt derzeit nicht erleben.

Das gleiche gilt für das, was wir uns unter Reichtum vorstellen.

Unerschöpfliche Liebe und Freude, beste Gesundheit, mehr materieller Wohlstand

Nur weil Du derzeit etwas nicht erlebst, heißt das nicht, dass der Wunsch danach nicht wahr werden kann.

Wir leben unser Leben hauptsächlich auf der Ebene des Fassbaren.

Manche schauen sich um und sehen einen Mangel, andere  Reichtum.

Ob Du glaubst, dass die Quelle Deines Reichtums grenzenlos ist oder begrenzt, hängt von den Botschaften ab,  die Du in der Vergangenheit erhalten hast.

Viele glauben, dass das Fassbare wirklich ist und sehen diese Wirklichkeit  als unveränderbar.  Und doch verändert sich das Fassbare ständig.

Was ist also Wirklichkeit? Wir sind nicht nur fassbare Geschöpfe, sondern wir haben auch einen Geist.

Der Geist ist der Teil von uns, der wahrnimmt, denkt,  folgert und abwägt.

Der Geist hat die Vorstellungskraft , unser konkretes Umfeld zu  verändern, indem wir unsere Gedanken und Ansichten verändern.

Jenseits des Geistes auf der tiefsten Ebene des Bewusstseins lebt der „Spirit“, das grenzenlose Bewusstsein.

Das grenzenlose Bewusstsein ist der Teil in uns, der ewig und unveränderbar ist, das reine, grenzenlose Potential.

Wenn wir dieses Potential nutzen, können wir Wunder vollbringen.

Die Welt da draußen mag unveränderbar erscheinen aber in Wirklichkeit ist sie ein Gebilde unserer Sichtweise.

Unsere Worte, Gedanken und Ansichten erschaffen unsere fassbaren Welt.

Reichtum kommt nicht von außen sondern von innen, von unseren Gedanken, Absichten, Erwartungen und dem, was wir Aufmerksamkeit schenken.

Du hast die Macht und Kreativität, Deine Wirklichkeit zu verändern, in dem Du Deine Wahrnehmung, Ansichten, Gedanken und Erwartungen veränderst.

Sprich und verstehe die Sprache der Natur und nutze ihren unendlichen Fluss an Energie, Informationen und Intelligenz, um den Reichtum des grenzenlosen Bewusstseins zu genießen. Dieser Reichtum ist Dein Geburtsrecht.

Zur Vorbereitung auf diese Meditation vergegenwärtige Dir den folgenden ausgleichenden Gedanken:

Heute richte ich meine Aufmerksamkeit auf das, was ich in meinem Leben anziehen will.

Aus dem Amerikanischen übertragen von Joachim Schneider

 

Übung: Verändere Dein Denken

Nimm Dir einen Augenlick Zeit und denke an einen Umstand in Deinem Leben, den Du gerne ändern möchtest.  Schreib konkret auf, wie Du Dir die Situation gerne wünschst. Immer wenn Du an die derzeitige Situation denkst, stell sie Dir so vor, wie Du sie dir wünschst. Indem Du Deine Gedanken veränderst, nutzt Du den Energiefluss und die Intelligenz der Natur , um Dein Leben zu verändern.

Alle 21 Meditationen von Deepak Chopra zum Thema Reichtumsbewusstsein unter dem Titel “Creating Abundance”  können Sie in Englischer Sprache käuflich erwerben.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>