Was vermisse ich wirklich?

LichtkugelDeepak Chopra, 18. März 2013

Den ganzen Tag über tun wir Dinge, ohne groß darüber nachzudenken.

Wenn wir unbewusst handeln, überlassen wir unsere Gesundheit dem Zufall.

Wenn Du, anstatt gedankenlos zu naschen, Dich beim Essen beobachtest, handelst Du bewusst. In diesem Moment kannst Du Dich fragen:

„Was bringt mir das?“

Was vermisse ich wirklich?

Schau Dir Deine Gewohnheiten an und frage Dich,

„Warum habe ich damit angefangen?“

Nützt dieses Verhalten meinem Körper, Geist und Wohlbefinden?“

Dass ich dieser Gewohnheit nachgehe, was sagt das über mich aus?

Wenn wir unser Verhalten beobachten, es hinterfragen und aus einem anderen Blickwinkel sehen, werden wir bewusster und erkennen immer mehr, wer wir wir wirklich sind. Wir sehen dann den Sinn in unserem Leben und finden Antworten auf unsere Fragen.

Jedes Mal, wenn Du einer Gewohnheit nachgehst, versinkst Du tiefer in deren Spur.  Bewusst sein kann Dich aus dieser Spur herausheben. Wenn Du beispielsweise merkst, dass Du verärgert bist, kannst Du Dich fragen, wo der Ärger herkommt, um dadurch das dahinter stehende Verhaltensmuster zu erkennen.  Je bewusster Du bist, desto mehr erkennst Du, dass alte Gewohnheiten und Gefühlsausbrüche Dir nicht wirklich etwas bringen. Bewusst kannst Du über gewohnheitsmäßigen Reaktionen stehen und diese auflösen.

Die Wirklichkeit verändert sich, wenn wir sie bewusst wahrnehmen.

Bewusst sein öffnet die Tür für nachhaltige Veränderung.  Es versetzt Dich in die Lage,  in diesem Augenblick eine für alle Beteiligten belebende Entscheidung zu treffen.

Der ausgleichende Gedanke für diese Meditation ist:

Ich handle bewusst.

Aus dem Amerikanischen übertragen von Joachim Schneider

Hier können Sie diese Meditationen im Englischen Original mit Deepak Chopra kaufen.

Mit Ihrem persönlichen Urklang können Sie noch viel leichter meditieren!

Wenn Sie auf Deutsch diese Meditationen praktizieren möchten, kontaktieren Sie info (at) wasmachtdichlebendig.eu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>