Die belebende Kraft Deiner Wünsche

MoeveDeepak Chopra, 5. November 2014

Um  sich seine Wünsche zu erfüllen, ist der erste Schritt, diese nicht zu werten. Viele Menschen haben Schuldgefühle, wenn sie an ihre wahren Wünsche denken oder  glauben, dass sie das, was sie wollen, gar nicht verdienen.  Unsere Wünsche sind natürlich und lebensnotwendig. Der größte Wunsch, den wir haben können, ist zu wachsen. Auch die Natur entwickelt sich ständig weiter. Ein altes indisches Sprichwort besagt „ Ich bin eins. Möge ich Viele werden. Möge ich wachsen.“

Die Wünsche und Absichten, die wir den ganzen Tag über haben, verwandeln unsere Gegenwart in die Zukunft und erschaffen Neues. Sich etwas zu wünschen ist  ein kreativer Vorgang. Im Sanskrit heißt Wunsch „Kama“. In den alten Schriften wurden Wünsche nicht als schlecht oder unmoralisch gesehen. Sich seine Wünsche zu erfüllen ist eines der Hauptziele im Leben eines Menschen und wird in Indien auch in traditionsbewussten Familien jedem Kind beigebracht.

Sobald Du aufhörst, Deine Wünsche zu werten, erkennst Du, dass Du dafür geschaffen wurdest, diese zu verwirklichen. Du bittest darum, was Du möchtest und tust, was erforderlich ist, um dies zu bekommen. Du planst und gestaltest Dein ganzes Leben, um Deine wahren Wünsche zu erfüllen. Zu lernen, seine Wünsche zu verwirklichen, ist  ein erstrebenswertes Ziel und macht Dich nicht zum Egoisten oder habgierig.

Wenn wir unsere Wünsche verneinen, kann das, was wir dann vorhaben, in die Irre führen, uns schaden, entmutigen, Schwierigkeiten bereiten oder zum Verzweifeln bringen.  Wenn wir keine Wünsche hätten, wäre das Leben leer und langweilig. Um die Energie der Anziehung zu nutzen, feiere Deine Wünsche, Hoffnungen und Träume. Dein Bewusstsein ist das Mittel, jede Möglichkeit wahr zu machen.

Übertragen aus dem Amerikanischen aus „Day 2, „The Spirit of Desire“ welche Teil der „21 Day Meditation Challenge“ „The Energy of Attraction“ ist. Sehen Sie dazu auch die Englische Niederschrift von My Oprah Lessons.

 Lesen Sie darüberhinaus  „Beyond the 21 Day Meditation Challenge“, ein Vergleich zwischen Urklangmeditation und diesen  „Challenge“ Meditationen. Für eine regelmäßige und erfüllende Meditationspraktik empfehlen wir Urklangmeditation. 

 Zum Thema Wunscherfüllung aus der Sicht der vedischen Astrologie und warum manche Wünsche sich womöglich leichter verwirklichen lassen als andere, lesen Sie „Hast Du einen Korallenbaum?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>