Coaching – Aloha

Aloha, der Hawaiianische Gruß bedeutet wörtlich „im Angesicht von Gottes Atem stehen“. „Aloha“ durfte man früher nur sagen,  wenn man in  Harmonie und Liebe mit sich und anderen war. ALOHA  ist ein  Kürzel für den sanften und mühelosen Coachingansatz.

„A“ steht für Absichten, „LO“ für Loslassen und offen annehmen was jetzt passiert, „H“  für vertrauensvolles Handeln im Wissen, dass der Fluss des Lebens uns alles schenkt  und „A“  für AHA, die Erkenntnisse, die aus diesen Handlungen entstehen.

Sanft und Mühelos

Sanft ist alles, was mit Dir, Deinem Körper, dem Umfeld und den Menschen darin im Einklang ist. Mühelos ist alles, was Dir jetzt Energie gibt. Sanft und mühevoll sein, heißt widerwillig „Ja“ sagen. Hart und mühelos sein heißt barsch „Nein“ sagen. Sanft und mühelos ist Leichtigkeit im Einklang mit dem Universum.

 (1) Absicht             

Mühelose Spontanität ist der schnellste Weg sich zu verwirklichen.

Was willst Du wirklich, wenn alles möglich ist?

Wenn Geld keine Rolle spielt und Erfolg garantiert ist, was möchtest Du mit Deinem Leben anfangen?

Auch wenn wir vielleicht nicht alles absichtsvoll tun, so hegt doch jeder Mensch eine Absicht, wenn er sich dieser auch nicht bewusst ist. „Hoffentlich geschieht mir heute nichts Schlimmes und ich kann mich irgendwie durchwursteln.“  Je klarer eine Absicht,  desto einfacher ist es, diese umzusetzen.

Was ist Deine höchste Absicht für den heutigen Tag?

Was ist die Frage, die Dein Leben antreibt? „Wie kann ich an dem festhalten, was ich jetzt habe?“ macht uns zum Klammeraffen, der den Status Quo bewahren möchte.

Welche Frage würde Deinem Leben Flügel verleihen?

(2) Loslassen und offen annehmen

Anstatt eine Absicht auf Biegen und Brechen durchzudrücken und dadurch viel Stress zu erleben, lassen wir diese los und gehen vollkommen in die Gegenwart über. Damit die Absicht konkrete Wirklichkeit werden kann, spiele mit dem Universum mit. Wenn wir unseren Wünschen nachgehen, kommen wir aus der Wüste zum Wasser. Erst wenn wir mit dem Fluss des Lebens mitschwimmen,  gelangen wir ins Meer.

Mit der losgelassenen Absicht können wir uns in der Gegenwart fragen, was jetzt passiert.

Fühlst Du Dich wohl?

Wie kannst Du diesen Augenblick feiern oder genießen?

Es gibt keine Unterbrechungen mehr. Eine Unterbrechung ist die einzige Chance, einen neuen lebendigeren Weg zu finden. Sei daher neugierig, ohne die Situation zu werten. Frage Dich,  „Wie kann ich jetzt helfen, so dass es für alle Beteiligten, auch Dich stimmig ist?“.

(3) Wie schaffe ich Vertrauen?

Um Vertrauen zu gewinnen, handle vertrauensvoll und ungebunden an das Ergebnis.  Mutige Dinge tun macht mutig, denn Bewegung erzeugt Gefühle.  Handle so, wie wenn Du Dein Ziel bereits erreicht hättest. Was ist das schlimmste, was hier passieren kann?

Sei ehrlich und nimm Dich aber nicht so ernst. Bitte um das, was Du möchtest und hol Dir die Hilfe, die Du brauchst.

Wenn Du davon ausgehst, dass Du die Wahl hast, ist alles möglich. Anstatt Dich als Opfer Deiner Umstände zu fühlen, sag, dass Du Dich für die derzeitigen Umstände entschieden hast.

Mach, was Du  sagst, glaube an Dein Ziel und stehe dazu.

Respektiere andere Menschen und ihre Anliegen und behandle diese vertraulich.  Wie möchtest Du Dich am Liebsten anerkennen?  Was hilft Dir?

Wie kannst Du Deinen Weg jetzt umarmen? Übernimm die Verantwortung für alle Bereiche Deines Lebens. Diese Welt besteht wegen Dir.  Was ist der nächste wirkungsvolle Schritt zum Ziel? Wie kannst Du am Ball bleiben?

 

(4) Aha – Wer bin ich?  

So, wie ich dies tue, mache ich alles.

Was hast Du von Deinem Handeln gelernt und was sind Deine Erfolge?  Warum möchtest Du, was Du möchtest?  Falls sich Widerstände aufgetan haben, was  steckt dahinter? Was ist der Unterschied zwischen der Geschichte, die Du erzählst und dem, was tatsächlich passiert ist?

Wie ausgeglichen ist Dein Lebensrad? Alle Aspekte des Lebens beeinflussen einander. Was Du anziehst, hängt davon ab, wie anziehend Du Dich fühlst.

Wer bist Du ohne diesen Gedanken?

© 2012 Dr. Joachim Schneider  wasmachtdichlebendig.eu