Bestimmung

Warum sind Sie hier? Wo ist der Schnittpunkt zwischen Ihren Gaben und Ihren Faszinationen?

Inspiriert von Mary Lynn Musgrove

Wir alle tragen ein inneres Berufsbild mit uns herum,  das uns zu einer  zutiefst ansprechenden , sinnvollen Arbeit führen kann. Dieses innere Berufsbild ist dort, wo unsere Gaben, Faszinationen und Biografie sich überschneiden.

Es gibt etwas, das Sie besser können als jeder andere Mensch. Es gibt niemanden auf der Welt mit Ihrer Biografie. Sie sind einzigartig.  Auch wenn vielleicht andere Menschen ähnliche Interessen haben wie Sie,  hat niemand genau Ihren Blickwinkel und genau Ihre Art Ihre Gaben  auszudrücken.

Auch wenn wir jeden Augenblick unseres Lebens eine Wahl haben, was wir nicht wählen können, sind unsere Gaben und Faszinationen.  Sie wählen uns.  Wir können  sie erkennen und uns ihnen ergeben, aber wir  können sie nicht wählen.

Wenn wir unsere Gaben so gebrauchen , wie das unserer Bestimmung entspricht, fühlen wir uns leicht. Wir erleben eine körperliche Reaktion, die uns sagt, dass wir uns dem Sinn unseres Lebens nähern.  Wir gehen in einer Aufgabe auf und sind von ihr ganz gebannt. Wir vergessen alles um uns herum.

Was wir in diesem Augenblick tun,  ist so wertvoll für uns, dass nichts anderes eine so gute Verwendung unserer Zeit darstellt. In diesem Moment herrscht Friede, Selbstlosigkeit und Ruhe.  Und dennoch spendet dieser Moment Energie und ermüdet nicht, und wir stellen fest,  dass wir mehr wissen als wir eigentlich wissen sollten. Dieser Zustand fühlt sich natürlich an, wie das Atmen. Er ist wie eine Quelle des Wissens,  zu der wir Zugang haben, die uns aber nicht gehört. Und wir erleben Demut und doch natürlichen Sachverstand, den andere anerkennen.  Wir möchten diesem Fluss nachgehen und damit eins werden. Und wir merken, dass es vielleicht für andere nicht so wichtig ist.  Für uns allerdings ist es sehr wichtig,  ganz egal was andere sagen.

Erkunden Sie Ihre Gaben und Faszinationen  solange, bis Sie davon eine ganz persönliche Beschreibung machen können.  Ihre Gaben und Faszinationen sind Ihr einzigartiges Geschenk.

© Copyright 2008  Dr. Joachim Schneider