Interessen

Interessensanalyse

Das Strong Interest Inventory®) ist weltweit der am gründlichsten wissenschaftlich erforschte und am häufigsten verwendete Fragebogen zur Ermittlung beruflicher Interessen. Als Thema von Hunderten von wissenschaftlichen Abhandlungen in den letzten 50 Jahren wird es primär zur Berufsberatung eingesetzt, kann aber auch zur Selbsterkenntnis, oder für eine befriedigende Freizeitgestaltung herangezogen werden.

Dr. Joachim Schneider hat auf Grundlage des Strongs eine Interessensanalyse in deutscher Sprache erstellt, um Ihnen dabei zu helfen, den passenden Beruf zu finden.

Warum eine Interessensanalyse?

Sie möchten

■ die richtige Studien- oder Berufswahl treffen

■ Ihre wahren Interessen am Arbeitsplatz und in der Freizeit einzubringen

■ mit Menschen arbeiten und zusammen sein, mit denen Sie mehr

gemeinsam haben

■ dass neue Angestellte zum bestehenden Personal passen und sich

langfristig wohl fühlen

■ Möchten Sie sich selbstständig machen?  Vergleichen Sie Ihre Vorgehensweise mit  erfolgreichen Unternehmern.

 

Ihre Neigungen werden direkt mit denen von 25,000 Personen verglichen, die mit ihrem Beruf zufrieden sind.

Das Strong Interessensinventar wird standardmäßig an Eliteuniversitäten verwendet.

Ihre Neigungen und Abneigungen werden mit denen von jeweils ca. 200 Männern und 200 Frauen in 122 der geläufigsten Berufsgruppen verglichen.

Über 90% aller Personen, die diesen Fragebogen ausgefüllt haben, sind mit ihren Ergebnissen zufrieden.

Diese Auswertung  motiviert zu selbstständigen Berufsrecherchen

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass unter arbeitssuchenden Personen, diejenigen die an einer solchen Auswertung teilnahmen, weitaus mehr berufsbezogene Recherchen unternahmen und weit aus mehr Gespräche mit Familie, Bekannten, Berufsberatern, oder Menschen aus den verschiedensten Berufen über ihre berufliche Zukunft führten, als diejenigen Arbeitssuchenden, die keine solche Auswertung hatten.

Vergleichen Sie Ihre Interessen mit 12000 verschiedenen Berufsgruppen

Ihre Auswertung vergleicht Ihre Interessen mit denen von 122 Berufsgruppen. Vergleichsmöglichkeiten mit den über 12,000 Berufen, die es überhaupt gibt, sind leicht möglich. Diese Interessensanalyse verwendet die allgemein anerkannte Interessenstheorie von John Holland. Nach diesem Interessenssystem sind alle 122 Berufe, mit denen Ihre Interessen verglichen werden, kodiert. Das Erkunden ähnlicher Berufe ist ein leichtes, da es für nahezu alle existierenden Berufe einen vergleichbaren Holland-Interessenskode gibt.

Die Datenbank für die Interessensanalyse wird jährlich aktualisiert, um den neuesten beruflichen Trends auf dem Arbeitsmarkt gerecht zu werden.

Warum sind Ihre Interessen wichtig?

Arbeitsplätze oder Studienplätze, und gerade die erste Stelle nach der Schulausbildung werden häufig auf der Basis von Schulnoten vergeben, die als Gradmesser der Fähigkeiten und Neigungen einer Person herangezogen werden.

Schulnoten können jedoch oft nicht vermitteln, ob jemand an einem bestimmten Berufsfeld wirklich interessiert ist, dazu passt, und sich in dem jeweiligen Arbeitsumfeld und mit den Mitarbeitern wohl fühlen würde oder nicht.

Die Forschung zeigt, dass Menschen, die ähnliche Interessen wie ihre Kollegen haben, sich am Arbeitsplatz wohler fühlen. Sie sind zufriedener, leisten mehr, kommunizieren wirkungsvoller, knüpfen bessere Kontakte und werden deshalb schneller befördert.

Interessensanalyse

Auf Grundlage der Forschung in diesem Bereich erstellt Dr. Joachim Schneider eine Interessensanalyse in deutscher Sprache.

Sehen Sie sich eine  Beispielinteressensanalyse an, die über 25,000  Menschen, die zufrieden in ihrem Beruf sind, mit Ihren Angaben vergleicht.  

Senden Sie eine Email an info (at)wasmachtdichlebendig.eu, wenn Sie Interesse an dieser Auswertung haben.

Selbstauswertung

Wenn Sie Ihre Interessen selber entdecken möchten, fordern Sie als Einführung den selber auswertbaren Fragebogen zur Interessenserkundung  für € 27,-  an.  Wenn Sie sich danach für eine Interessensanalyse entscheiden, bei der Ihre Angaben mit denen von über 25,000 Personen verglichen werden, die sich in ihrem Beruf wohlfühlen, wird diese Investition angerechnet. Kontakt:  info(at)wasmachtdichlebendig.eu