7 Geheimnisse, wie Sie jünger werden und länger leben können

Deepak Chopra

Noch vor ein paar Jahrzehnten hat die herkömmliche Medizin den Körper als Maschine gesehen, die früher oder später den Geist aufgibt.  Als Medizinstudent lernte ich, dass der Körper von zufälligen chemischen Abläufen gesteuert wird, dass Geist und Körper voneinander getrennt und Gesundheit und Lebensdauer genetisch vorbestimmt sind.

Heute kommt die medizinische Wissenschaft zu einem ganz anderen Schluss. Der Körper ist mehr als nur fassbar ein Feld an Energie und Intelligenz, das eng mit dem Geist verbunden ist. Der Geist beeinflusst jede Zelle im Körper.  Das „normale“ Altern und der damit verbundene fortschreitende Verlust an körperlichen und geistigen Fähigkeiten, ist größtenteils erlernt. Der menschliche Alterungsprozess  ist veränderbar, kann sich beschleunigen, verlangsamen und umgekehrt werden.

Es gibt viele Studien darüber, wie sich unsere Denkweise auf das Altern auswirkt. Beispielsweise zeigte eine bahnbrechende Untersuchung der Harvard Psychologin Ellen Langer,  dass angeblich unumkehrbare Alterserscheinungen, wie Verlust von Hör- und Sehkraft, Geschicklichkeit, Muskelstärke und Gedächtnis durch Veränderungen in der Denkweise und körperliche und geistige Ertüchtigung umgekehrt werden können.

Genetische Veranlagungen bestimmen nicht unsere Gesundheit und wie schnell wir altern.  Wie wir uns verhalten und worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, verändert unsere körperlichen Erfahrungen und kann das biologische Alter senken.

Mit den folgenden sieben Tipps können wir unsere innere Quelle  an grenzenloser Energie, Kreativität, Lebendigkeit und Liebe finden.

 

1. Ändere, wie Du Deinen Körper wahrnimmst und über das Älterwerden denkst

Wahrnehmen heißt eine Wahl treffen, bewusst seine Aufmerksamkeit auf etwas richten und es  deuten. Unsere Wahrnehmungsgewohnheiten formen die  “Wirklichkeit” des Körpers und des Alterns. Anstatt den Körper als unveränderbare, biologische Maschine zu sehen, betrachten Sie ihn als ein sich ständig erneuerndes Feld an Energie, Veränderung und Intelligenz.

Achten Sie darauf, wie Sie mit sich selbst, über Ihren Körper und das Altern sprechen. Sagen Sie Dinge wie  “In meinem Alter brauche ich eine Lesebrille,” “Ich bin zu alt für Yoga” oder eine andere Betätigung,  “Ich habe den Rücken meines Vaters geerbt,” ? Ändern Sie Ihre Sichtweise und wie Sie über Ihr Alter sprechen. Ihre Zellen hören auf alles, was Sie sagen. Wenn Sie den Rücken Ihres Vaters oder andere  Familienkrankheiten nicht wollen, sähen Sie diese Absichten nicht in ihrem Bewusstsein.  Eine wirkungsvolle Aussage  ist

„ Jeden Tag stärke ich meine geistigen und körperlichen Fähigkeiten“

 

2. Baue Stress ab und meditiere

Ermüdung und aufgestauter Stress machen alt. Meditation ist ein einfaches und wirkungsvolles Hilfsmittel, tiefe Entspannung zu erfahren. Während der Meditation wird der Atem und das Herz langsamer und der Stress nimmt ab. Der Körper entspannt sich.

Die Forschung zeigt, dass Menschen die regelmäßig meditieren, weniger Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Angst und andere mit Stress in Verbindung stehende Krankheiten haben. Neue Forschungen zeigen, dass Meditation auch das Gehirn erneuert. Laut einer Studie des Massachusetts General Hospital wachsen schon nach 8 Wochen Meditation die Bereiche des Gehirns, die mit Merkfähigkeit, Mitgefühl, Selbstverständnis und Stressbewältigung zu tun haben. Diese Studie ist ein weiterer Hinweis darauf, dass das Gehirn sich in verschiedenen Lebensphasen verändern kann und in der Lage ist, zu wachsen. Regelmäßige Meditation stärkt das Gehirn und schenkt einen jugendlichen Geist.

Wie fange ich mit Meditieren an?

Am Besten lernen Sie eine herkömmliche Meditationspraktik von einem ausgebildeten Lehrer.  Wenn Sie stattdessen alleine oder von einem Buch meditieren lernen, eignen Sie sich womöglich eine falsche Technik an oder geben bald frustriert auf, wenn sich Ihre Erwartungen nicht erfüllen. Das Chopra Center bietet die Jahrtausende alte auf die vedische Tradition zurückgehende Urklangmeditation an. Oder probieren Sie die 21 Tage lange 21-Day Meditation Challenge (in Englischer Sprache).

3. Erholsamer Schlaf

Ein häufig übersehener Schlüssel für Gesundheit und Lebensfreude ist erholsamer Schlaf. Manche Menschen geben damit an, wie wenig Schlaf sie brauchen. Fehlender Schlaf  stört die innere Ausgeglichenheit des Körpers, schwächt das Immunsystem und beschleunigt den Alterungsprozess.

Menschen brauchen täglich zwischen 6 und 8 Stunden erholsamen Schlaf.  Erholsam schlafen heißt, ohne Schlaftabletten oder Alkohol  leicht ein- und durchschlafen zu können und sich nach dem Aufwachen lebendig zu fühlen.  Wenn Sie sich am morgen müde und träge fühlen, haben Sie nicht erholsam geschlafen. Am Besten schlafen wir,  im Einklang mit den Rhythmen der Natur, wenn wir um 10 Uhr ins Bett gehen und um 6 Uhr aufwachen.

Im Idealfall sollte man abends vor 19 Uhr nur leicht Bekömmliches  zu sich nehmen, damit der Schlaf nicht durch die Verdauung gestört wird. Machen Sie nach dem Abendessen einen gemächlichen Spaziergang und gehen dann um 10 Uhr ins Bett.

Es hilft, Gedanken vom Tag in einem Tagebuch aufzuschreiben, damit der Geist Sie nicht wach hält.

4. Gesundes Essen

Es gibt “tote” Nahrung, die den Alterungsprozess und die Zersetzung beschleunigt und Nahrung, die den Körper erneuert.  Hören Sie auf, Essen aus der Dose, der Gefriertruhe, Mikrowelle, oder industriell verarbeitete Nahrung zu sich zu nehmen. Essen Sie eine Vielfalt an frisch zubereiteten Speisen. Eine vielfältige Ernährung enthält alle 6 Geschmacksrichtungen süß , sauer, salzig, scharf, bitter und herb. Die typische amerikanische Kost ist süß, sauer und salzig, was der Geschmacksrichtung eines Hamburgers entspricht.  Im Übermaß verzehrt kann so eine Ernährung den Stoffwechsel verlangsamen.

Scharf, bitter und herb ist entzündungshemmend und erhöht den Stoffwechsel. Diese Geschmacksrichtungen sind zum Beispiel in Radieschen, Ingwer, Senf, Pfeffer, Spinat, Pilzen, Tee, Linsen und  Salat enthalten.

Füllen Sie zusätzlich zu den sechs Geschmacksrichtungen, Ihren Teller mit den Farben des Regenbogens, wenn Sie gesund sein und lange leben wollen. Tief blau, lila, rot, grün und orangefarbene  Früchte und Gemüse sind Natur pur und enthalten viele Nährstoffe, um die körperliche Widerstandskraft zu stärken und Ihre Gesundheit zu gewährleisten.

Beispiele von Regenboogennahrung

Rot

Rote Tomaten, rote Paprika, rosa Grapefruits, Wassermelonen, rote Trauben, rote Beete, Rotkohl, Äpfel, Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Preiselbeeren

Orange/gelb

Kürbis, Karotten, süße Kartoffeln, Melonen, Mangos, Orangen, Papayas, Nektarinen

Grün

Broccoli, Grühnkohl, Spinat, Kohl, Erbsen, Avokado, Blattkohl

Tiefblau, lila

Pflaumen, Blaubeeren, schwarze Himbeeren, Brombeeren, lila Trauben, Auberginen

5. Fitnessübungen

Regelmäßige körperliche Ertüchtigung hält  Körper und Geist jung und fördert das Wohlbefinden. Dr. William Evans und Irwin Rosenberg von der Tufts University haben die Wirkung körperlicher Übungen auf verschiedene Altersmerkmale  beschrieben wie Körpermasse, Körperstärke, die Fähigkeit Sauerstoff zu verbrauchen und Fett zu verbrennen, Knochendichte und Cholesterin. In seinem neuen Buch Spark: The Revolutionary New Science of Exercise and the Brain, beschreibt der Harvard University Professor und Arzt John Ratey, Forschungsergebnisse, die zeigen, wie  körperliche Betätigung zu  biologischen Veränderungen führt und die Hirnzellen dazu anregt, sich miteinander zu verbinden. Dieser „Spark“ oder Funke, wie er es nennt, erhöht die Lern- und Anpassungsfähigkeit und geistigen Fähigkeiten eines Menschen.

Ein vollständiges Fitnessprogramm  macht beweglich und trainiert  Herzkreislauf und Kraft. Finden Sie einen Sauerstoff verbrauchenden, Fett verbrennenden Sport, den Sie regelmäßig ausüben können. 3 oder 4 mal pro Woche 20 bis 30 Minuten reichen normalerweise, um messbare Verbesserungen zu erzielen. Nach dem Aufwärmen, machen Sie 5 – 10 Minuten lang Dehnübungen und stärken die Hauptmuskelgruppen des Körpers.

Fangen Sie langsam mit dem Training an.  Finden Sie körperliche Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen und üben sie diese regelmäßig aus. Wenn Sie derzeit nur eine Runde ums Haus drehen können, machen Sie das. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie Ihre Ausdauer und Begeisterung für Bewegung und Atmen steigern können.

6. Liebe und Freundschaft

Vereinzelung  und Einsamkeit machen alt. Kürzlich Verwitwete und Männer, die entlassen wurden, sterben, statistisch gesehen,  früher oder haben eher einen Herzinfarkt. Der emotionale Wert sozialer Bindungen ist groß.  In Ländern wie der USA sind die Menschen in eine andere Richtung gegangen, wo aufgrund hoher Scheidungsraten, alleinerziehender Eltern und einer Bevölkerung, die ständig den Wohnort wechselt, zwischenmenschliche Beziehungen abnehmen. Der Trend verschlimmert sich, da die am schnellsten wachsende Bevölkerungsgruppe, die über 80 und älter ins Altersheim gehen. Immer weniger ältere Menschen werden zu Hause versorgt.  Es gibt Vorurteile, dass Senioren eine Bürde für die Jungen und die Gesellschaft sind.

Ganz wichtig ist es, sein ganzes Leben lang  in Verbindung mit bestehenden Kontakten zu bleiben und für neue Beziehungen offen zu sein. Widerstehen Sie dem Drang, sich klammheimlich mehr und mehr abzusondern, im Glauben, die Gesellschaft erwarte das von Ihnen. Freunde und Partner zu verlieren ist ein unvermeidbarer Teil des Älterwerdens, gerade auch weil viele keinen Ersatz finden oder ihnen die Motivation fehlt, neue Beziehungen einzugehen. Mit “Ersatz,” meine ich nicht unbedingt einen neuen Partner oder Familie, sondern  Gefühlsbindungen, die Ihrem Leben einen Sinn geben. Noch so viel Lesen oder Fernsehen kann liebevollen, fürsorglichen und  menschlichen Kontakt nicht ersetzen. Ältere Menschen können sich in Mentorenprogrammen, Bildungs- und Jugendeinrichtungen einbringen.

7. Bewahre ein jugendliches Gemüt

“Grenzenlose Flexibiliät ist das Geheimnis der Unsterblichkeit” ist ein vedischer Spruch. Flexibel sein heißt sich ständig erneuern.  Anpassungsfähigkeit kehrt den Alterungsprozess um. Kinder bieten den schönsten Ausdruck von Offenheit und Flexibilität. Sie spielen und lachen ungeniert und finden die kleinsten Dinge faszinierend. Kinder sind grenzenlos kreativ, weil sie noch keine Einschränkungen und Grenzen gelernt haben.  Bewahren Sie sich Ihre Jugendlichkeit. Schreiben Sie  2, 3 Sachen auf, die Kinder tun oder die Sie an Ihre Kindheit erinnern, wie Eis am Stiel essen, auf dem Spielplatz schaukeln, ein Bild ausmalen, Seil springen oder  eine Sandburg bauen. Was hat Ihnen als Kind Spaß gemacht? Vergessen Sie, dass Sie für so was zu alt sind und tun dies heute.

Während Sie sich wie ein Kind benehmen, geben Sie sich die Freiheit, den Archetyp des sorgenfreien, unschuldigen Kindes zu sein. Sie wollen keine Rückkehr zur Kindheit, sondern etwas Tiefergehendes, wie es von dem Therapeuten A.H. Almaas beschrieben  wird.  Ein Kind strahlt grundlose Fülle, innere Lebendigkeit und Freude aus, sich selbst zu sein, ohne sich dies verdienen zu müssen.  Haben Sie die Lebendigkeit, die Sie als Kind hatten,  verloren?  Unsere kindliche Natur wieder zu erleben, macht jung  und verbindet uns mit dem Teil in uns, der nie geboren und nie gestorben ist – unserer spirituellen Seite, die schon immer da war und immer da sein wird.

 

Herzlich,
Deepak

 

Chopra Center Einschlafroutine

Der Schlaf vor Mitternacht verjüngt am meisten. Von 22 bis 6 Uhr  8 Stunden zu schlafen, erholt mehr als zwischen 24  bis 8 Uhr.

 

Für erholsamen Schlaf, probieren Sie den folgenden Ablauf

  • Nehmen Sie ein leicht bekömmliches Abendessen vor 19 Uhr 30 zu sich
  • Machen Sie danach einen gemütlichen Spaziergang
  • Vermeiden Sie aufregende, aufreibende oder geistig intensive Betätigungen nach  20:30 Uhr.
  • Nehmen Sie eine Stunde bevor Sie zu Bett gehen ein heißes Bad  mit ein paar Tropfen Entspannungsöl.
  • Zünden Sie im Bad eine Kerze an oder hören entspannende Musik.
  • Führen Sie eine Ölmassage durch.
  • Trinken Sie einen entspannenden Kräutertee
  • Zerstäuben Sie entspannende Düfte im Schlafzimmer.
  • Wenn Sie viele Gedanken haben, schreiben Sie diese in Ihrem Tagebuch auf, um sich nicht weiter damit zu beschäftigen
  • Lesen Sie ein paar Minuten lang inspirierende Literatur, bevor Sie ins Bett gehen. Vermeiden Sie Besorgnis erregenden Lesestoff.
  • Sehen Sie im Bett nicht Fern und arbeiten nicht.
  • Sobald Sie im Bett sind, schließen Sie die Augen und fühlen Ihren Körper. Wo immer im Körper Sie eine Spannung verspüren, entspannen Sie diesen Bereich bewusst.  Dann beobachten Sie Ihr langsames Atmen bis Sie einschlafen.

© Copyright 2011 the Chopra Center for Wellbeing at La Costa Resort and Spa. 2013 Costa de Lar Rd. Carlsbad, CA 92009.  Aus dem Amerikanischen  angepasst von  Dr. Joachim Schneider. Hier zum Originalartikel in Englischer Sprache

 

1 comment to 7 Geheimnisse, wie Sie jünger werden und länger leben können

  • Beganovic Ferid

    Stress im Alltag hatt jeder erwachsener auf der Erde.
    Den die Erde wird mit die Gesetze immer schwieriger.
    Damals konnte man fast überall Früchte pflücken, und das ohne bestraft zu werden.
    Die Wohnungs Mieten werden immer älter und teuerer, statt billiger.
    Den Menschen auf der Erde werden immer mehr.
    Die Strahlungen sowie Verschmutzungen ist sehr groß geworden.
    Nichts meh auf der welt ist von Nahrung gesund, und deshalb auch nicht lange leben können, den die Nahrung kommen von anderen Länder und nicht mehr frisch weil die bahrung behandelt wurden um altersausdauer zu verlängeren.
    Vor Tausenden Jahren vor Christus lebten die ersten Mänschen bis 750 Jahren lang.
    Heutzutage leben die Mänschen egal wie gesund aber nur bis 130 Jahre lang, und die anderen sogar frühestens mit 30 Jahren alter sterben.
    Meiner Meinung sollten sich menschenanzahl reduzieren, und nicht vermehren.
    Es gibt Menschen die in der Familie bis 12 Kinder haben, ist einfach zu viel.
    Raketen, Flugzeuge, Schiffe und alle anderen drehen die Erde total falsch und haben deswegen mit Dr Klima schwerer. Erdbeben,Vulkane, überschwämungen soqie Asteroiden und alle anderen gefahren werden immer häufiger.
    Mein Akku ist lehre und muß leider beenden.
    Mit freundichten grüßen.
    Beganovic Ferid

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>