Glaub an andere Menschen

“Wenn wir einen Menschen  nur so nehmen wie er ist, machen wir ihn schlechter.”

Goethe

Immer das Beste im Menschen sehen

Experimente mit Schulklassen zeigen, dass, wenn Lehrer am Anfang eines Schuljahres  davon überzeugt werden, dass bestimmte Schüler “hoch intelligente Aufblüher” sind, die ” in Zukunft herausragende Leistungen zeigen”, die Noten dieser Schüler  und auch deren Intelligenztestergebnisse  am Ende des Jahres viel besser sind, als vorher.

Aufmerksamkeit schenken

Wie viel Augenkontakt und Geduld Sie einem Menschen zeigen, wie schnell Sie ihm eine Rückmeldung geben und wie gehaltvoll diese Rückmeldung ist, vermittelt ihm, laut wissenschaftlichen Untersuchungen,  was Sie von ihm halten und  ihm zutrauen. Diese Erwartungshaltung, die auch über unscheinbare Gesten und Körpersprache  kommuniziert wird,  kann sich auf das Selbstvertrauen und die Leistungsbereitschaft eines anderen Menschen auswirken.

Wenn wir  glauben, dass etwas stimmt, wird es wahr

Wer sich übergangen, nicht gefordert, nicht gesehen oder wie ein kleines Kind behandelt fühlt, schraubt meist  sein Engagement nach unten, entspricht den geringen Erwartungen, die an ihn gerichtet werden und bleibt weit unter seinem wahren Potential. Wenn Jemand vom vermeintlich geringschätzenden Verhalten eines anderen Rückschlüsse auf seine Fähigkeiten und  Wichtigkeit zieht, und sich zurücknimmt, verstärkt er dadurch das Vorurteil und bestätigt es.

Stärken in den Vordergrund stellen

Richten Sie Ihr Augenmerk nicht auf das, was beim Anderen schiefgelaufen ist. Schauen Sie auf  die Erfolge. Je mehr Sie über die Schwächen eines anderen Menschen reden, desto mehr verstärken sie diese. Sehen Sie über Fehler hinweg. Loben Sie einen Menschen, wenn er etwas gut gemacht hat. Feiern Sie, wenn ihm etwas gelungen ist!

Großzügig sein

Haben Sie Geduld. Jeder Mensch ist anders. Setzen Sie Ihr Wissen und Lerntempo bei anderen nicht voraus. Gönnen Sie anderen etwas.

Den ersten Schritt tun

Anstatt Menschen zu misstrauen, sie zu überwachen, oder sie als dumme Befehlsempfänger zu sehen,  glauben Sie an die individuellen Fähigkeiten und an das Gute in jedem Menschen. Behandeln Sie einen Menschen so, als wäre er bereits das, was er sich erträumt.

Ermutigen Sie die Menschen dazu, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Anderen dabei zu helfen, das Beste aus Ihrem Leben zu machen, bereichert Ihr Leben.

Jemand sagte mal zu mir “Ich kenne nur nette Menschen.” Geben Sie jedem Menschen, der Ihnen über den Weg läuft,  immer aufs Neue eine Chance, unabhängig davon, was gestern war.  Geben Sie sich den Freiraum, Ihre göttliche Ganzheit in jeder Situation erscheinen zu lassen. So bleibt die Sonne in Ihrem Herzen.


Herzlichst,

Joachim Schneider

Inspiriert von http://www.1000tipps.com/erfolg/an-andere-menschen-glauben

2010 © Dr. Joachim Schneider